Willkommen

Die Klinik für Ambulante Rehabilitation im MEDICUM Altenburg bietet seit 2014  die Möglichkeit für die Durchführung einer ganztägigen ambulanten medizinischen  Rehabilitation für die Fachgebiete Neurologie und Orthopädie/Unfallchirurgie. Damit wird den Rehabilitanden eine wohnortnahe Behandlung bei neurologischen und muskuloskeletalen Erkrankungen ermöglicht. Dafür wurde ein moderner Klinikneubau geschaffen.

Wir sind mit einem kompetenten Therapeutenteam bestehend aus Ärzten, Sporttherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und (Neuro-) Psychologen und Pflegepersonal für Patienten mit orthopädischen und neurologischen Erkrankungen Ansprechpartner. Unsere Klinik hält 70 Plätze (30 Plätze Neurologie und 40 Plätze Orthopädie/Unfallchirurgie) für die ganztägige ambulante Rehabilitation vor.

Die angebotene rehabilitative Diagnostik und Therapie sowie die personelle, räumliche und apparative Ausstattung der Einrichtung entsprechen modernsten Anforderungen einer ganzheitlichen komplexen Rehabilitation und sind denen in stationären Rehabilitationskliniken gleichwertig.

Betreiber ist die Gesellschaft für Rehabilitation, Prävention und Therapie Altenburger Land GmbH, eine Tochtergesellschaft des Klinikums Altenburger Land.

Zulassung

Für die Bereiche Neurologie sowie Orthopädie/Unfallchirurgie  liegt die Zulassung zur Behandlung für folgende Kostenträger vor:

  • Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland (übernimmt die Federführung)
  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft/Bahn/See
  • Deutsche Rentenversicherung Bund
  • alle Gesetzlichen Krankenkassen
  • Berufsgenossenschaften / Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
  • Private Krankenversicherungen und Beihilfe nach Kostenvoranschlag

Zertifizierung

Als Nachweis für das bei uns etablierte Qualitätsmanagement ist die Klinik seit dem 28. April 2016 erfolgreich nach QReha ambulant zertifiziert.

QReha ambulant ist als einziges Qualitätsmanagement-Verfahren vom Gemeinsamen Ausschuss nach § 137d SGB V (u.a. GKV-Spitzenverband) akkreditiert. Dieser Ausschuss ist - analog der BAR im stationären Bereich - das zuständige Gremium für die Zulassung eines Zertifizierungsverfahrens in der ambulanten Reha.

Weitere Informationen zu QReha ambulant finden Sie hier.

Das Zertifikat können Sie hier einsehen. Es ist bis zum 27. April 2019 gültig.


Weiterbildungsermächtigungen

Durch die Landesärztekammer Thüringen wurden folgende Weiterbildungsermächtigungen anerkannt:

Zusatzbezeichnung "Sozialmedizin": volle Weiterbildungszeit über 12 Monate

Unser Team

Verwaltungsleitung:    
Kathleen Hoffmann

Leitende Ärztin der Klinik:
Gundula Tautenhahn

Leitender Oberarzt Orthopädie:
Andreas Funk